be//LOG, Zitate
Schreibe einen Kommentar

Man kann tun, was man will. Aber man kann nicht wollen, was man will.

Arthur Schopenhauer

Womit also nicht die Handlung selber, vielmehr deren Hintergrund infrage gestellt ist. Das Wollen ist das, was der Reflexion und der Nachdenklichkeit bedarf. Weshalb auch das Menschenrecht nicht die Handlung selber, sondern die jeweilige Absicht zu berücksichtigen hat. Der Philosoph Hegel nannte dies die Konkretion, während die Betrachtung allein der Handlung abstrakt sei.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.