Alle Artikel in: Zitate

Hier bieten wir an und suchen wir zugleich wegweisende, anregende und Einsicht schaffende Zitate aus allen Zeiten. Dazu gibt es jeweils kurze Erläuterungen sowohl zu den Autorinnen und Autoren als auch zu den Zitaten selbst.

Ludwig Wittgenstein

Man muß manchmal einen Ausdruck aus der Sprache herausziehen, ihn zum Reinigen geben, – und kann ihn dann wieder in den Verkehr einführen.

Ach, wie schön wäre es doch, wir könnten all die von Dummheit, Ignoranz und Ideologie verunreinigten und von Lügen beschmutzen Ausdrücke, Sätze und Texte, all die verbogenen Meinungen (die heute so hoch im Kurs stehen) einfach in die Sprachreinigung geben, … Weiterlesen

Mary Wollstonecraft

Das Kind, besonders das Mädchen, wird keinen Moment seiner eigenen Führung überlassen, und wird so abhängig – diese Abhängigkeit nennt man dann natürlich.

Präziser und kürzer können die soziale Konstruktion und Ungleichheit der Geschlechter kaum beschrieben werden. Eine typische Verkehrung: gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse werden naturalisiert und durch diese Strategie der Diskursfähigkeit entzogen. Denn wenn etwas „von Natur aus“ so ist, kann es sozial nicht … Weiterlesen

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.

Das klingt hoffnungsfroh (wenn auch etwas melancholisch-nostalgisch), und man möchte diesem Satz uneingeschränkt zustimmen können.

Aber das mit der Erinnerung ist offenkundig etwas komplizierter. Setzt sich Erinnerung doch zusammen – vergleichbar den Träumen – aus Resten empirischer Erfahrungen und Wunschvorstellungen Weiterlesen

Ich akzeptiere nicht länger die Dinge, die ich nicht ändern kann. Ich ändere die Dinge, die ich nicht akzeptieren kann.

Zwei kleine Verben zu vertauschen – hier „akzeptieren“ gegen „akzeptieren“ – . während der Rest des Satzes unverändert bleibt, kann einen riesigen Unterschied machen. Angela Davis war nie bereit, sich zurückzulehnen und den Status quo zu beobachten. Sie hat immer … Weiterlesen