be//LOG, Zitate
Schreibe einen Kommentar

Menschen, die allein sein wollen, aber dafür Gesellschaft brauchen.

Denn das Alleinsein kann man so richtig spüren nur dann, wenn es im gesellschaftlichen Kontext durchgespielt wird. Eben als Gegensatz zu den geselligen Anderen. – Nur für sich allein, ohne ein kontrastreiches Gegenüber, fehlt der Widerspruch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.