be//LOG, Zitate
Schreibe einen Kommentar

Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen.

Machen und Macht verbinden sich hinterrücks sehr traumatisch, zumal jede Macht von dem Eindruck zehrt, man selber bewege sich ohne Macht. Was oft zur Untätigkeit verdammt, obwohl es doch lohnte, zu versuchen, etwas zu tun – ohne dabei jedoch wiederum aus der überwunden gedachten Ohnmacht eine neue Macht aufzubauen. Sehr kompliziert, eben nahezu unlösbar, wie Adorno bemerkt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.